Schulhof Ernst-Abbe-Schule

Schulleben an der EAS

Sep | 2021

Der feurige Steinofen

Es war einmal ein sonniger Montag, der 28., im sechsten Monat des Jahres 2021 im Grünen Klassenzimmer der Academia, die nach Ernst Abbe benannt ist. Dort verbündeten sich die Lehrlinge der Klassen 4, 7/8 und 9 zur Anfeuerung des neuen Steinofens. Leider durften sie nicht alle an einem Tisch sitzen, da sie sich vor einem mächtigen, aber unsichtbar kleinen Bösewicht schützen mussten.

Das Glück war ihnen nicht nur aufgrund des Wetters hold. Der Feuerzauberer Cohrs hatte das unbändige Feuer im Inneren des Steinofens bereits entfacht und Lehrmeister Heckl hat Zutaten aus gemahlenem Getreide, Wasser und besonderen Pilzen zusammengeführt, sodass daraus feiner Hefeteig werden konnte und die Lehrlinge sogleich loslegen konnten.

Die jungen Lehrlinge nutzten ihre handwerklichen Fähigkeiten, um runde Scheiben zu formen und diese kunstvoll mit verschiedenen nahrhaften Zutaten zu belegen.

Unterstützt wurden sie von der weisen Königin Bähnk, die ihnen die Zutaten für die mit Tomatensauce überzogenen Hefeteigscheiben aushändigte.

Kurz nachdem die Sonne ihren Zenit überschritt, beförderte Lehrmeister Heckl die wohl belegten Hefeteigscheiben – die mancherorts auch unter dem Namen Pizza bekannt sind – in den Steinofen.

Da der Feuerzauberer Cohrs bereits wieder aufgebrochen war, ließ die Macht des Feuers nach. Die Hefeteigscheiben konnten zwar noch zu Ende gebacken werden, aber einzelne Zutaten sind der fehlenden Hitze entlaufen.

Lehrmeister Heckl und seine jungen Lehrlinge werden sich der Herausforderung des Backens im Steinofen annehmen, mit dem Ziel, sich immer weiter zu verbessern, um stets feines Gebäck zaubern zu können. Und wenn ihnen Holz und Mehl nicht ausgegangen sind, dann backen sie noch heute!

Kurzer Nachtrag: Mittlerweile wurden schon richtig feine Hefeteigscheiben und Brote gebacken

Aug | 2021

Aktionen und Ferienangebote 2021

Auch wenn das letzte Schuljahr und damit auch mein erstes Jahr als Schulsozialarbeiterin an der ErnstAbbe-Schule geprägt durch Corona war, gab es doch einige Aktionen, die je nach aktueller Lage durchgeführt wurden. Anbei finden sich nun einige Bilder und somit Ausschnitte aus dem letzten Jahr. Die Schüler*innen hatten die Möglichkeit zu den verschiedenen Aktionen etwas zu schreiben.

Es war toll, wie begeistert und mit welcher Freude, die Schüler*innen die verschiedensten Aktionen angenommen haben.

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Schuljahr mit den Schüler*innen und hoffe auf viele coole und spaßige Aktionen.
Melanie Kraut

-RNB- Relaxen und Bewegen im Park

Vor den Sommerferien fand das Projekt RnB der Mobilen Jugendarbeit statt. Dort konnte mit einem Personal Trainer trainiert werden.

Die Mobile Jugendarbeit hat Liegestühle mitgebracht, wir konnten Musik hören und auch einfach chillen.

Wir haben auch Fußball und Federball gespielt. Nur Spikeball verstehen wir alle nicht. Melanie muss noch herausfinden wie das funktioniert.

Viele Übungen waren auch richtig schwer, aber es war cool das mal auszuprobieren. Dort waren auch viele Schüler*innen aus anderen Schulen. Es hat mega viel Spaß gemacht und wir haben viel gelacht.

Tagesausflug an den Bodensee

An einem Tag in den Pfingstferien fand ein Tagesausflug zum Bodensee statt. Mit dabei waren Kollegen von Melanie und Schüler*innen der Uhlandschule.

Das Wetter war leider nicht so toll. Aber der Tag hat trotzdem super viel Spaß gemacht. Wir sind mit der Fähre gefahren und haben so getan als wären wir auf der Titanik.

Außerdem waren wir in Konstanz in einem Restaurant essen, was auch mal wieder mega cool war.

Wir sind mit dem Stadtmobil dort hingefahren. Auf dem Rückweg hat Melanie DJ gespielt und wir durften uns Songs wünschen und haben laut mitgesungen.

Wir sind auch viel gelaufen und haben uns die Stadt ein wenig angeschaut.

Mädchenaktionstag der Mobilen Jugendarbeit

Kurz vor den Sommerferien fand der Mädchenaktionstag der Mobilen Jugendarbeit statt.

Es war ein sehr schöner Tag und wir konnten dort so viel machen. Es gab leider zu wenig Zeit um an allen Workshops teilzunehmen.

Aber wir haben Blumenkränze gemacht, Beauty Bags bedruckt, waren beim Schminken.

Jeder konnte auch ein kleines Henna Tattoo kriegen.

Wir hatten die Möglichkeit Bogen zu schießen. Das hat mega viel Spaß gemacht und wir waren sogar richtig gut.

Der Mädchenaktionstag sollte jede Woche stattfinden, da es so cool war. Es waren so viele Mädchen aus anderen Schulen da und es gab sogar eine Tanzaufführung.

MJA Cup

Am 10. Juli fand der MJA Cup statt. Das ist ein Fußballturnier der Mobilen Jugendarbeit. Das Turnier fand beim SV Rot statt. Es haben ganz viele andere Schulen aus ganz Stuttgart daran teilgenommen.

Das Fußballturnier hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben unser Bestes gegeben.

Wir haben hart gekämpft und auch durch die Hitze war es sehr anstrengend.

Wir haben es geschafft und haben den 2. Platz belegt und haben einen Pokal gekriegt, der in Melanies Zimmer steht.

Videos

Die Klasse 6 hat für die neuen Fünftklässler im Fach Medienbildung zusammen mit Frau Stocker einen Willkommensfilm gedreht. Viel Spaß! Die Abschlussklasse 9 hat in den letzten 2 Jahren einen Abschlussfilm zur Erinnerung gedreht. Schule einmal anders….

Foto Alben

Das grüne Klassenzimmer

Graffiti - das grüne Klassenzimmer

Waffelverkauf für die Ukraine

Waffelteig machen

Geschichtliche Spuren

GoalBall-Landesfinale

Sommerfest 2018

Klettergarten

Wo waren wir?

Die Kunstkammer

Landesschulsportfest in Stuttgart

Pizzaofen

Lesetag

neues Spielgerät

Kreativwerkstatt

Weihnachtsbackaktion 2021

Projekttage Klasse 5

Futterstation für Vögel

Spielhaus