Informationen, Kontakte und Formulare für Eltern

Termine

Klassenlehrerunterricht bis 13.00 Uhr

Willkommensfeier Kasse 5 11.00, Musiksaal

Klassenlehrerunterricht bis 13.00 Uhr

Einschulung Klasse 1 11.00 Uhr, Musiksaal

Ansprechpartner an der Schule

Nina Bähnk

Nina Bähnk

Sonderschulrektorin

seit 2015 an der EAS
Deutsch, Englisch, Sport

Dietmar Ummenhofer

Dietmar Ummenhofer

Sonderschulkonrektor

seit 2000 an der EAS
Koordinator Sonder­päda­gogischer Dienst
Mathematik, Ethik, Fächerverbund BNT (Biologie/ Naturphänomene/ Technik)

Cara Andres

Cara Andres

Schul­sozial­arbeiterin

seit 2015 an der EAS

Adressen von Kooperationspartnern nach Kategorien

Bildungseinrichtungen

Albert-Schweitzer-Schule

Stiftung Jugendhilfe aktiv

Thingstraße 50
70565 Stuttgart-Rohr

In der Arbeit mit Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf im Bereich der Sozialen und Emotionalen Entwicklung wird die Schule von Kolleginnen und Kollegen der Albert-Schweitzer-Schule beraten.

Jugendhilfe Johannes-Kullen-Schule

Zuffenhausenerstr. 24
70825 Korntal-Münchingen

In Zusammenarbeit mit der Theaterpädagogin Frau Zanger und ihren Mitarbeitern führte unsere Klasse 5, und die Klasse 6b der Johannes-Kullen-Schule ein kreatives Theaterprojekt durch.

Nach einem ersten Kennenlernen der Lerngruppen fanden zwei Projektwochen statt, in denen die Schülerinnen und Schüler sich zunächst mit eigenen Texten auseinandersetzten und diese dann szenisch gestalteten. Am Ende wurde das Stück zur Aufführung gebracht.

Medienberatungszentrum für elektronische Hilfsmittel für Sehbehinderte des Landes Baden-Württemberg

Weinweg 1
76131 Karlsruhe

Medienberatungszentrum für Blinde und hochgradig Sehbehinderte an der Schlossschule Ilvesheim

Schlossstraße 23
68549 Ilvesheim

Die Medienberatungszentren in Karlsruhe und Ilvesheim können im Sehen beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern unter anderem dabei helfen die richtigen technischen Hilfsmittel zu finden.

Außerdem werden die Leistungen des Textservice immer wichtiger, da Bücher und Materialien für den Unterricht, aber auch Prüfungsunterlagen zunehmend in digitaler Form angefragt werden.

Nikolauspflege

Am Kräherwald 271
70193 Stuttgart

Mit der Nikolauspflege findet ein regelmäßiger Austausch und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in den Bereichen Frühförderung und Sonderpädagogischer Dienst statt. Gemeinsam richten wir alle acht Jahre das Landesschulsportfest für Blinde und Sehbehinderte aus.

Die Nikolauspflege ist für uns außerdem ein wichtiger Kooperationspartner im Bereich der Berufsvorbereitung .

Manche unserer Schulabgängerinnen und Schulabgänger nehmen im nachschulischen Bereich die Angebote der berufsvorbereitenden oder berufsbildenden Maßnahmen in Anspruch. Dazu haben sie die Möglichkeit, in der 8. und 9. Klasse im Rahmen von einem oder mehreren Informationstagen an der Nikolauspflege zu schnuppern.

https://www.nikolauspflege.de

Rilke Realschule

Tapachstr. 60
70437 Stuttgart- Zuffenhausen

Mit der Rilke Realschule besteht seit Jahren eine Kooperation im Bereich der umgekehrten Inklusion und den Wahlpflichtfächern im Bildungsgang Realschule.

St. Michael Waldkirch und Geschwister-Scholl Gymnasium

St. Michael Waldkirch
Förderschwerpunkt Sehen
Wisserswandstr. 50
79183 Waldkirch

Geschwister-Scholl Gymnasium Waldkirch
Beethovenstraße 9
79183 Waldkirch

Gemeinsam mit den beiden Schulen findet jährlich ein 10-tägiges Skischullandheim von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Sehbeeinträchtigung im Schweizerischen Engadin statt.

Ziel ist es für die Klasse 6 die Grundtechniken des klassischen Skilanglaufs zu erlernen.

Pädagogische Unterstützung

Autismusberatung Regierungspräsidium Stuttgart

Ruppmannstraße 21
70565 Stuttgart

In der Arbeit mit Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf im Bereich Autismus Spektrums-Störung wird die Schule von Kolleginnen und Kollegen der Autismusberatungsstelle unterstützt.

Bürgerverein Stuttgart-Rot e.V.

Auricher Straße 34A
70437 Stuttgart

Der Bürgerverein ist das „Sprachrohr“ der Bürgerinnen und Bürger vom Stadtteil Rot. Sie setzen sich für die Belange des Stadtteils überparteilich und interkulturell ein. In Bezug auf die Schulen unterstützen sie zum Beispiel bei der Öffnung in das soziale Umfeld (Wie kann der Bürgerverein die Schule unterstützen sich im Stadtteil zu präsentieren?)

Caritasverband für Stuttgart e.V.

Mobile Jugendarbeit
Haldenrainstraße 186
70437 Stuttgart

Frau Andres, die Schulsozialarbeiterin der Ernst-Abbe-Schule Rot gehört zum Team der Mobilen Jugendarbeit Stuttgart-Rot. Die Ernst-Abbe-Schule kann an allen Angeboten der ambulanten Jugendarbeit teilnehmen. Weitere Informationen hierzu gibt Ihnen gerne Frau Andres.

Evangelische Gesellschaft der Diakonie für Menschen in Not (EVA)

Büchsenstraße 34/36
70174 Stuttgart-Zuffenhausen

Hr. Vordermeier (Landschaftsgärtner und Arbeitsanleiter der evangelischen Gesellschaft Stuttgart) bietet seit vielen Jahren eine Arbeitsgemeinschaft an der Ernst-Abbe-Schule an.

In dieser lernen unsere Schülerinnen und Schüler bei Wind und Wetter einen jährlich wechselnden Themenschwerpunkt unserer Umwelt kennen, lernen bio- und ökologischen Anbau von Nutz- und Zierpflanzen kennen, keltern zusammen Apfelsaft, bekommen einen Einblick in die Bienenzucht und gestalten regelmäßig ein größeres Projekt zusammen mit Bewohnern des benachbarten Immanuel-Grözinger-Haus. Die Garten-AG findet auf dem neben der Schule gelegenen Grundstück einer ehemaligen Gärtnerei statt.

Kinderschutzbund

Christophstraße 8
70178 Stuttgart

Der Kinderschutzbund berät alle an Schule Beteiligte in Fragen der Erziehung, pädagogischen Vorfällen, familiären Schwierigkeiten, Flüchtlingshilfe, ... .

Jugendverkehrsschule Stuttgart

Forststraße 26
70176 Stuttgart

In Zusammenarbeit mit der Jugendverkehrsschule werden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 fünf Wochen lang (einmal wöchentlich) auf die theoretische und praktische Fahrradprüfung vorbereitet.

Lindenmuseum

Hegelstraße 1
70174 Stuttgart

Der regelmäßige Besuch des Völkerkundemuseums im Rahmen einer angebotenen Arbeitsgemeinschaft bietet unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, am kulturellen Leben teilzunehmen. Vor allem können hier wichtige sehbehindertenspezifische Fähigkeiten und Fertigkeiten im öffentlichen Raum (z.B. Umgang mit Hilfsmittel) erworben und trainiert werden. Unterstützt werden wir dabei von den museumspädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Museums.

Polizeidienststelle Zuffenhausen

Ludwigsburger Straße 126
70435 Stuttgart

Hr. Mast ist Präventionsbeauftragter beim Polizeirevier Zuffenhausen. Er steht in regelmäßigem Kontakt zu unserer Schule.

Abgestimmt auf die jeweiligen Altersstufen klärt er über aktuelle Themen auf, wie zum Beispiel den richtigen Umgang mit sozialen Netzwerken und beantwortet Fragen von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Kolleginnen und Kollegen.

Ruderclub Stuttgart-Cannstatt

Wagrainstraße 140
70378 Stuttgart

Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft erlernen die Schülerinnen und Schüler Grundtechniken des Ruderns und das Verhalten auf dem Neckar. In modernen Zweier- und Vierer-Booten wird mit Betreuern des SCR und einem Lehrer der Ernst-Abbe-Schule von April bis Oktober gerudert. Zusätzlich findet ein Krafttraining statt.

Schulpsychologische Beratungsstelle

Bebelstraße 48
70193 Stuttgart

Die Schulpsychologen beraten alle an Schule Beteiligten bei Fragen zu Verhaltens­auffälligkeiten, Lernproblemen, Schulangst, Mobbing und weiteren Themen rund um das Thema Schule

SES Senior Expert Service

Buschstraße 2
53113 Bonn

Der SES ist eine Organisation, bei der Menschen im Ruhestand ehrenamtlich ihre Kompetenzen zur Verfügung stellen. Dies kann sich ganz vielfältig gestalten, zum Beispiel in Form von Projekten. Im Schuljahr 2014/15 wurde eine Klasse bei der Gründung einer kleinen Schülerfirma unterstützt und fachmännisch bei der Holzverarbeitung angeleitet

Stadtbibliothek Freiberg

Marktplatz 1
71691 Freiberg am Neckar

In regelmäßigen Abständen geht die Grundschule in die Stadtteilbücherei Freiberg. Dort wird multimedial eine Geschichte vorgelesen und präsentiert. Anschließend dürfen Bücher für die Schule und zu Hause ausgeliehen werden.

Tierpark Nymphaea, Esslingen

Nymphaeaweg 12
73730 Esslingen am Neckar 

Im Rahmen eines Projekts in der Ausbildung einer Lehramtsanwärterin unserer Schule entstand die Kooperation mit dem Tierpark Esslingen. Gemeinsam wurde ein Rundgang für sehbehinderte und blinde Kinder im Alter von sechs Jahren erarbeitet. Dabei haben die Kinder die Möglichkeit, Esel, Schlangen, Schildkröten und Frettchen genauer kennenzulernen. Sowohl taktil als auch auditiv werden Berührungspunkte mit der spannenden Tierwelt geschaffen. Auf diesem Wege erhalten die Kinder eine Menge an Informationen.

Verein zur Förderung Sehbehinderter Stuttgart e.V.

Frau Monika Bornschein-Müller (1.Vorsitzende)
Otto-Hahn-Weg 54
70771 Leinfelden-Echterdingen
vfs-info@gmx.de

Im Verein organisieren sich Menschen aus der Region Stuttgart, die oftmals selbst sehbehindert sind. Er ist damit kein Förderverein der Schule!

Es war von Anfang an ein Ziel des Vereins die Bildung von Menschen mit Sehbeeinträchtigung zu fördern.

So fördert der Verein bis heute die Ernst-Abbe-Schule auch durch finanzielle Unterstützung, die z.B. die Anschaffung von Hilfsmitteln oder Veranstaltungen und Klassenfahrten ermöglichen. An Elternabenden und Festen beteiligt sich der Verein ebenfalls gerne.

Berufsvorbereitung

Agentur für Arbeit

Nordbahnhofstraße 30-34
70191 Stuttgart

Die Agentur für Arbeit bietet eine Berufsberatung für beeinträchtige Schülerinnen und Schüler durch den Fachberater für Rehabilitation an. Die Beratung findet in einem Gespräch mit den Eltern und den Schülerinnen und Schülern an der Schule statt.

Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista) Carl-Strehl-Schule

Am Schlag 2-12
35037 Marburg

Nicht wenige unserer Schülerinnen und Schüler nutzen nach dem Abschluss der Realschule die Möglichkeit in Marburg die Hochschulreife zu erlangen.

Lehrerausbildung

Seminar für Sonderpädagogik

Rosenbergstraße 49
70176 Stuttgart

An der Ernst-Abbe-Schule werden regelmäßig Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter für den Förderschwerpunkt blind-sehbehindert ausgebildet. Frau Lesny-Ruoff und Frau Jostock vom Seminar Stuttgart leiten die Ausbildung und besuchen die Kolleginnen und Kollegen in Ausbildung regelmäßig im Unterricht an unserer Schule.

Medizinische Beratung

Universitätsklinikum Tübingen

Augenklinik
Sehbehindertenambulanz
Elfriede-Aulhorn-Straße 7
72076 Tübingen

Obwohl wir mit allen Augenkliniken im Land und darüber hinaus zusammenarbeiten, stellt das Angebot der Sehbehindertenambulanz ein besonderes dar. Augenärztliche Befunde reichen uns oftmals nicht aus. Wir müssen auch wissen, wie sich eine Augenerkrankung auswirkt auf Schule und Alltag. Welche Hilfsmittel zieht die Diagnose einer bestimmten Erkrankung nach sich? Was bedeutet das reduzierte Sehen für Wahrnehmung und Lernen?

Hier helfen uns die Angebote der Sehbehindertenambulanz (zum Beispiel die Funktionsdiagnostik, die Einschätzung des Hilfsmittelbedarfs und der Grad der Sehbehinderung).

Beratungen an der Sehbehindertenambulanz werden daher oft im Beisein eines Sehbehindertenpädagogen der Schule durchgeführt.

Der Austausch wird vertieft durch bedarfsorientierte Fortbildungsangebote der Abteilung Orthoptik, die an der Ernst-Abbe-Schule stattfinden.

Klinikum Stuttgart - Olgahospital

Pädiatrie 1 - Sozialpädiatrie
Kriegsbergstraße 62
70174 Stuttgart

Das SPZ bietet interdisziplinäre Diagnostik, Beratung und Therapie für Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen, Entwicklungsauffälligkeiten und für Kinder mit angeborenen oder erworbenen Behinderungen. Es hilft uns dabei über die visuelle Diagnostik hinausgehende Erkenntnisse zu erlangen und schließlich möglichst alle Entwicklungsbereiche eines Kindes in Diagnostik und Förderung zu berücksichtigen.

Auch in den Landkreisen um Stuttgart herum gibt es Sozialpädiatrische Zentren, mit denen wir ebenfalls kooperieren.

Elternstimmen

Im Kapitel Elternstimmen finden Sie Elternbeiträge zu Schülerinnen und Schülern unserer Schule.

Downloads