Aktionen und Ferienangebote der Schulsozialarbeit an der Ernst-Abbe-Schule

Auch wenn das letzte Schuljahr und damit auch mein erstes Jahr als Schulsozialarbeiterin an der ErnstAbbe-Schule geprägt durch Corona war, gab es doch einige Aktionen, die je nach aktueller Lage durchgeführt wurden. Anbei finden sich nun einige Bilder und somit Ausschnitte aus dem letzten Jahr. Die Schüler*innen hatten die Möglichkeit zu den verschiedenen Aktionen etwas zu schreiben.

Es war toll, wie begeistert und mit welcher Freude, die Schüler*innen die verschiedensten Aktionen angenommen haben.

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Schuljahr mit den Schüler*innen und hoffe auf viele coole und spaßige Aktionen.

Melanie Kraut

-RNB- Relaxen und Bewegen im Park

Vor den Sommerferien fand das Projekt RnB der Mobilen Jugendarbeit statt. Dort konnte mit einem Personal Trainer trainiert werden.

Die Mobile Jugendarbeit hat Liegestühle mitgebracht, wir konnten Musik hören und auch einfach chillen.

Wir haben auch Fußball und Federball gespielt. Nur Spikeball verstehen wir alle nicht. Melanie muss noch herausfinden wie das funktioniert.

Viele Übungen waren auch richtig schwer, aber es war cool das mal auszuprobieren. Dort waren auch viele Schüler*innen aus anderen Schulen. Es hat mega viel Spaß gemacht und wir haben viel gelacht.

Tagesausflug an den Bodensee

An einem Tag in den Pfingstferien fand ein Tagesausflug zum Bodensee statt. Mit dabei waren Kollegen von Melanie und Schüler*innen der Uhlandschule.

Das Wetter war leider nicht so toll. Aber der Tag hat trotzdem super viel Spaß gemacht. Wir sind mit der Fähre gefahren und haben so getan als wären wir auf der Titanik.

Außerdem waren wir in Konstanz in einem Restaurant essen, was auch mal wieder mega cool war.

Wir sind mit dem Stadtmobil dort hingefahren. Auf dem Rückweg hat Melanie DJ gespielt und wir durften uns Songs wünschen und haben laut mitgesungen.

Wir sind auch viel gelaufen und haben uns die Stadt ein wenig angeschaut.

Mädchenaktionstag der Mobilen Jugendarbeit

Mädchenaktionstag

Kurz vor den Sommerferien fand der Mädchenaktionstag der Mobilen Jugendarbeit statt.

Es war ein sehr schöner Tag und wir konnten dort so viel machen. Es gab leider zu wenig Zeit um an allen Workshops teilzunehmen.

Aber wir haben Blumenkränze gemacht, Beauty Bags bedruckt, waren beim Schminken.

Jeder konnte auch ein kleines Henna Tattoo kriegen.

Wir hatten die Möglichkeit Bogen zu schießen. Das hat mega viel Spaß gemacht und wir waren sogar richtig gut.

Der Mädchenaktionstag sollte jede Woche stattfinden, da es so cool war. Es waren so viele Mädchen aus anderen Schulen da und es gab sogar eine Tanzaufführung.

MJA Cup

Urkunde

Am 10. Juli fand der MJA Cup statt. Das ist ein Fußballturnier der Mobilen Jugendarbeit. Das Turnier fand beim SV Rot statt. Es haben ganz viele andere Schulen aus ganz Stuttgart daran teilgenommen.

Das Fußballturnier hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben unser Bestes gegeben.

Wir haben hart gekämpft und auch durch die Hitze war es sehr anstrengend.

Wir haben es geschafft und haben den 2. Platz belegt und haben einen Pokal gekriegt, der in Melanies Zimmer steht.