Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter an der Ernst-Abbe-Schule

Andreas Richard

Mein Name ist Andreas Richard. Ich bin 26 Jahre alt und seit Januar 2018 Lehramtsanwärter in meiner zweiten Fachrichtung an der Ernst-Abbe-Schule.

Hier unterrichte ich die Fächer Mathematik und WZG. Ich werde hauptsächlich in der ersten Klasse und der Klasse 8/9 tätig sein.

Ursprünglich komme ich aus Winnenden.

2012-2016 habe ich in Heidelberg Geistigbehindertenpädagogik und Sehbehindertenpädagogik studiert. Neben den zwei Fachrichtungen habe ich Physik als Fach studiert.Seit Februar 2017 absolviere ich meinen Vorbereitungsdienst an einer Schule in Leonberg. Für die zweite Fachrichtung habe ich mir zusätzlich die Ernst-Abbe-Schule gewünscht, und ich bin gespannt auf die neuen Herausforderungen, Erfahrungen, Kolleginnen und Kollegen, sowie Schülerinnen und Schüler.

Maria Stocker

Maria Stocker
Maria Stocker

Mein Name ist Maria Stocker, ich bin 28 Jahre alt und bin nun seit Februar 2017 Lehramtsanwärterin an der Ernst-Abbe-Schule. Hier unterrichte ich nun die jahrgangsübergreifende Klasse 5/6 in den Fächern Geschichte, Medienbildung und Biologie, Natur und Technik.

Ursprünglich komme ich aus Rosenheim in Bayern, doch verschlug mich das Studium der Blinden-, bzw. Sehbehindertenpädagogik 2014 nach Heidelberg. Den Wunsch hierfür entwickelte ich während meines Erststudiums, als ich in Würzburg ein Praktikum an einem Blindeninstitut machte. Seither interessierte ich mich sehr für Kinder mit Sehschädigungen. In Heidelberg studierte ich dann, nachdem ich in Würzburg mein Hauptschullehramtsstudium mit den Fächern Geschichte, Musik, Geographie und Deutsch absolviert hatte, noch für zwei Jahre das Aufbaustudium der Sonderpädagogik mit den Förderschwerpunkten Sehen und Lernen.

Nun bin ich seit Februar 2017 hier und fühle mich an der Ernst-Abbe-Schule sehr wohl. Meine zweite Fachrichtung werde ich an einem Sonderpädagogischen Bildungs-und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen ab Januar 2018 absolvieren. Hier werde ich in der Inklusion an der Uhlandschule eingesetzt werden.