Fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FüK)

  • Mündliche Prüfung in Gruppen zu 3-5 Schülern; in Ausnahmefällen ist auch eine Tandemprüfung möglich (ž Genehmigung durch die Schulleitung)
  • Jede/r Schüler/in erhält eine individuelle Note
  • Dauer: 15 Minuten pro Schüler
  • Inhalt: selbst gewähltes und bearbeitetes Thema aus dem Stoff der Klassen 9 und 10 zweier Fächer oder Fächerverbünde
  • Form: Präsentation (schriftliche, mündliche, praktische Leistungen) und Prüfungsgespräch
  • Grundlage der Prüfung ist die zuvor erstellte Dokumentation (wird nicht gesondert benotet)
  • Zwei Fachlehrer der beteiligten Fächer beraten und begleiten die Gruppen
  • Die Prüfungsleistung wird im Abschlusszeugnis ausgewiesen (Thema und Note)
Ablauf: Fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FüK)