Fachinterne Überprüfung (FiP) in NWA und dem Wahlpflichtfach (Te/ MuM/ F)

  • Die FiP ist nicht Bestandteil der Abschlussprüfung, sondern eine mündliche bzw. fachpraktische Prüfung im Rahmen der Unterrichtszeit des entsprechenden Faches
  • Es ist Einzel- oder Gruppenarbeit möglich
  • Die FiP besteht aus einer fachspezifischen Arbeit, die dokumentiert, präsentiert und reflektiert wird
  • Sie zählt ein Drittel der Jahresleistung, die übrigen im Fach erbrachten Leistungen zwei Drittel
  • Die Zahl der vorgeschriebenen Klassenarbeiten bleibt unberührt
  • Inhalte:
    • NWA: eine naturwissenschaftliche Fragestellung wird selbstständig bearbeitet
    • Technik: problem- und handlungsorientierte Auseinandersetzung mit technischen Fragestellungen durch Verbindung von Praxis und Theorie
    • MUM: handlungsorientierte Auseinandersetzung mit einer fachspezifischen Thematik
    • Französisch: Thema sollte einen interkulturellen Zusammenhang aufweisen